Zeinab Darwiche

ist seit April 2017 als angestellte Assessorin iur. bei Anwaltskanzlei Matani & Kollegen tätig. 

 

Schwerpunktmäßig befasst sich Frau Darwiche mit Fragen des Strafvollstreckungsrechts / Maßregelvollzugs und des Ordnungwidrigkeitenrechts.

Strafvollstreckungsrecht / Maßregelvollzug

  • bundesweite außergerichtliche und gerichtliche Strafverteidigung in der Strafvollstreckung und im Strafvollzug, der Maßregelvollstreckung und im Maßregelvollzug sowie bei Sicherungsverwahrung in allen Instanzen (Amtsgericht, Landgericht, Oberlandesgericht, Bundesverfassungsgericht)
  • bundesweite Tätigkeit auf dem Gebiet der vorzeitigen Entlassung nach Verbüßung der Hälfte oder Zweidrittel der Strafe oder bei sog. „Blitzentlassung“ (Entlassung zwischen Halb- und Zweidritteltermin)
  • Mitwirkung bei der Verlegung oder direkten Unterbringung in den offenen Vollzug
  • Erstreiten von Vollzugslockerungen, wie Ausführung, Ausgang, Urlaub, Freigang (Arbeitsaufnahme außerhalb der Anstalt ohne Aufsicht Vollzugsbediensteter), freies Beschäftigungsverhältnis (Arbeiten außerhalb der Anstalt bei Dritten), Sonderausgang / Sonderurlaub /  Sonderausführung aus wichtigem Anlass etc.
  • Erstreiten von Langzeitbesuchserlaubnissen
  • Erstreiten von Besuchserlaubnissen im Übrigen (auch für Gefangene in Untersuchungshaft)
  • Erstreiten von Strafaufschub, z. B. wegen gesundheitlicher Gründe oder zur Regelung wichtiger persönlicher Angelegenheiten vor Strafantritt
  • Erstreiten von Strafunterbrechung
  • Erstreiten einer Zurückstellung nach § 35 BtMG bei Drogendelikten und bestehender Betäubungsmittelabhängigkeit

Ordnungswidrigkeitenrecht

  • bundesweite außergerichtliche und gerichtliche Verteidigung bei Ordnungswidrigkeiten (Bußgeldsachen) im Straßenverkehr in allen Instanzen (Amtsgericht, Oberlandesgericht, Bundesverfassungsgericht)
  • Verteidigung bei Geschwindigkeitsverstößen (zu schnelles Fahren) in Deutschland, in der EU und außerhalb des EU-Gebiets
  • Verteidigung bei Rotlichtverstößen (Überfahren einer roten Ampel)
  • Verteidigung bei (drohendem) Fahrverbot
  • Verkürzung von Fahrverboten
  • Verhinderung der Entziehung einer Fahrerlaubnis

Verwaltungsverkehrsrecht

  • bundesweite außergerichtliche und gerichtliche Vertretung im Fahrerlaubnisrecht gegen Verwaltungsbehörden (Fahrerlaubnisbehörde / Landkreis) in allen Instanzen (Verwaltungsgericht, Oberverwaltungsgericht, Bundesverwaltungsgericht, Bundesverfassungsgericht)
  • Vertretung bei Entziehung der Fahrerlaubnis (z. B. wegen einer Autofahrt nach Alkohol- oder Drogenkonsum)
  • Mitwirkung bei der schnellen Wiedererlangung der Fahrerlaubnis bei Entziehung
  • Beratung und Vertretung bzgl. der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis
  • Vertretung und Beratung beim Punkteabbau
  • Vorbereitung auf MPU
  • Beratung und Betreuung bei Nachschulungen

So finden Sie uns

Anwaltskanzlei Matani & Kollegen
Annastraße 39
37075 Göttingen

Telefon: 0551 / 38 93 06 - 0
Telefax: 0551 / 38 93 06 - 22

im Notfall (Haftsachen)
mobil: 0151 / 53 00 03 64

E-Mail: info@ra-matani.de

Telefonisch erreichen Sie uns
Mo. - Do.: 09:30 -13:00 Uhr & 15:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 09:30 - 13:00 Uhr

 

Hausbesuche

In dringenden Fällen können Sie mit unseren Anwälten einen Hausbesuch vereinbaren (z. B. bei Besichtigungen von Mietmängeln oder schwer verletzten Verkehrsunfallopfern).

 

Barrierefreier Zugang

Unsere Kanzleiräume ereichen Sie bequem über unseren barierefreien Zugang. Kostenfreie Parkplätze im Parkhaus stehen Ihnen bei Bedarf zur Verfügung

Kontaktformular

Formular