Zeinab Darwiche

ist seit April 2017 als angestellte Assessorin iur. bei Anwaltskanzlei Matani & Kollegen tätig. 

 

Schwerpunktmäßig befasst sich Frau Darwiche mit Fragen des Strafvollstreckungsrechts / Maßregelvollzugs und des Ordnungwidrigkeitenrechts.

Strafvollstreckungsrecht / Maßregelvollzug

  • bundesweite außergerichtliche und gerichtliche Strafverteidigung in der Strafvollstreckung und im Strafvollzug, der Maßregelvollstreckung und im Maßregelvollzug sowie bei Sicherungsverwahrung in allen Instanzen (Amtsgericht, Landgericht, Oberlandesgericht, Bundesverfassungsgericht)
  • bundesweite Tätigkeit auf dem Gebiet der vorzeitigen Entlassung nach Verbüßung der Hälfte oder Zweidrittel der Strafe oder bei sog. „Blitzentlassung“ (Entlassung zwischen Halb- und Zweidritteltermin)
  • Mitwirkung bei der Verlegung oder direkten Unterbringung in den offenen Vollzug
  • Erstreiten von Vollzugslockerungen, wie Ausführung, Ausgang, Urlaub, Freigang (Arbeitsaufnahme außerhalb der Anstalt ohne Aufsicht Vollzugsbediensteter), freies Beschäftigungsverhältnis (Arbeiten außerhalb der Anstalt bei Dritten), Sonderausgang / Sonderurlaub /  Sonderausführung aus wichtigem Anlass etc.
  • Erstreiten von Langzeitbesuchserlaubnissen
  • Erstreiten von Besuchserlaubnissen im Übrigen (auch für Gefangene in Untersuchungshaft)
  • Erstreiten von Strafaufschub, z. B. wegen gesundheitlicher Gründe oder zur Regelung wichtiger persönlicher Angelegenheiten vor Strafantritt
  • Erstreiten von Strafunterbrechung
  • Erstreiten einer Zurückstellung nach § 35 BtMG bei Drogendelikten und bestehender Betäubungsmittelabhängigkeit

Ordnungswidrigkeitenrecht

  • bundesweite außergerichtliche und gerichtliche Verteidigung bei Ordnungswidrigkeiten (Bußgeldsachen) im Straßenverkehr in allen Instanzen (Amtsgericht, Oberlandesgericht, Bundesverfassungsgericht)
  • Verteidigung bei Geschwindigkeitsverstößen (zu schnelles Fahren) in Deutschland, in der EU und außerhalb des EU-Gebiets
  • Verteidigung bei Rotlichtverstößen (Überfahren einer roten Ampel)
  • Verteidigung bei (drohendem) Fahrverbot
  • Verkürzung von Fahrverboten
  • Verhinderung der Entziehung einer Fahrerlaubnis

Verwaltungsverkehrsrecht

  • bundesweite außergerichtliche und gerichtliche Vertretung im Fahrerlaubnisrecht gegen Verwaltungsbehörden (Fahrerlaubnisbehörde / Landkreis) in allen Instanzen (Verwaltungsgericht, Oberverwaltungsgericht, Bundesverwaltungsgericht, Bundesverfassungsgericht)
  • Vertretung bei Entziehung der Fahrerlaubnis (z. B. wegen einer Autofahrt nach Alkohol- oder Drogenkonsum)
  • Mitwirkung bei der schnellen Wiedererlangung der Fahrerlaubnis bei Entziehung
  • Beratung und Vertretung bzgl. der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis
  • Vertretung und Beratung beim Punkteabbau
  • Vorbereitung auf MPU
  • Beratung und Betreuung bei Nachschulungen

So finden Sie uns

Anwaltskanzlei Matani & Kollegen
Annastraße 39
37075 Göttingen

Telefon: 0551 / 38 93 06 - 0
Telefax: 0551 / 38 93 06 - 22

im Notfall (Haftsachen)
mobil: 0151 / 53 00 03 64

E-Mail: info@ra-matani.de

Telefonisch erreichen Sie uns
Mo. - Do.: 09:30 -13:00 Uhr & 15:00 - 17:30 Uhr
Fr.: 09:30 - 13:00 Uhr

Kontaktformular

Formular